Filtern nach

Preis
Preis
  • -

Farbe
Farbgruppe
Normalgröße
Normalgröße
Schlanke Größen
Schlanke Größen

Welche Blazer-Varianten gibt es?

In den vergangenen Jahrzehnten ist der Damen-Blazer immer wieder neu interpretiert worden. In den 80er Jahren lagen markante Schulterpolster voll im Trend – heute rufen sie abseits der Modeszene eher Stirnrunzeln hervor. Dennoch hat der Blazer ein echtes Comeback erlebt. Er wird nicht länger nur als Teil des Kostüms oder im Büro getragen, sondern auch lässig zur Jeans kombiniert. Möglich wird das durch die Vielfalt der Schnitte, Farben und Materialien. Die Designvarianten sind endlos.

Typische Blazer-Varianten:

  • Der Longblazer
  • Der Kurzblazer
  • Der Jackenblazer
  • Der Blusenblazer

Viele dieser Schnitte eignen sich vor allem für den Freizeitlook, einige sind aber auch bürotauglich. Auffällige Designs mit Pailletten sind allerdings eher für den Feierabend oder vielleicht die Weihnachtsfeier geeignet. Natürlich gibt es durchaus Branchen, in denen es etwas lockerer zugehen darf – zum Beispiel in kreativen Berufen. Hier ist die Rücksprache mit dem Arbeitgeber das A und O, um nicht unangenehm aufzufallen. Auch für junge Startups darf es ruhig etwas weniger klassisch sein. Ist der Blazer Teil einer Uniform, sind passende Kleidungsstücke aus dem gleichen Material unverzichtbar.

Wie unterscheiden sich die verschiedenen Schnitte?

Der Longblazer

Der Longblazer zeichnet sich, wie es der Name bereits vermuten lässt, durch seine Länge aus. Er streckt den Oberkörper und schmeichelt daher der Figur. Das gilt allerdings nur für den klassischen Schnitt. Ein Oversize-Longblazer steht nicht jedem und wird vor allem großen Frauen empfohlen, da er die Beine optisch verkürzt und bei einem kräftigen Körperbau schnell unvorteilhaft wirken kann. Tragen kann ihn am Ende selbstverständlich jede Dame – vorausgesetzt sie fühlt sich wohl darin.

Wie wird der Longblazer kombiniert?

Mit einer figurbetonten Stoffhose kommt ein Longblazer besonders gut zur Geltung. Ein Rock kann dagegen die Proportionen unvorteilhaft verzerren. Falls die Kleiderordnung es erlaubt und ein lässiges Outfit gewünscht ist, kann der lange Blazer stattdessen auch zu einer Jeans getragen werden. Für das Büro ist dunkler Denim meist die bessere Wahl, auffällige Waschungen mögen in manchen Branchen zwar kein Problem sein, eignen sich grundsätzlich aber eher für Freizeitlooks.

Der Kurzblazer

Diese moderne und etwas andere Variante des Blazers wurde kürzlich von Greiff ins Sortiment aufgenommen und ist ein echter Hingucker. Der Kurzblazer endet etwa auf Taillenhöhe und passt dadurch fabelhaft zu Röcken und Kleidern. Während der Longblazer die Beine optisch stauchen kann, sorgt ein kurzer Blazer für herrlich lange Beine und schmeichelt der Figur.

Wie wird der Kurzblazer kombiniert?

Zu konservativen Anlässen tragen Sie zu Ihrem Kurzblazer bestenfalls eine farblich passende Anzughose aus gleicher Stoffqualität oder einen Bleistiftrock. Eine schlichte weiße Bluse rundet den Look ab. Schreibt die Kleiderordnung „Casual Business“ vor, darf es auch eine dunkle Jeans sein.

Der Jackenblazer

In die Kategorie „Jackenblazer“ fallen Jacken mit der Optik eines Blazers. Das Material ist in der Regel fester und hält auch in der Übergangszeit schön warm. Es gibt zahllose Varianten des Jackenblazers. Sowohl beim Material als auch bei den Schnitten setzen Designer beim Jackenblazer auf eine bunte Vielfalt. Von Softshellblazer bis Lederblazer ist hier alles möglich. Der Jackenblazer eignet sich perfekt als Erweiterung der Garderobe zur kühleren Jahreszeit und kann über dem Businessoutfit getragen werden.

Wie wird der Jackenblazer kombiniert?

Je nach Einsatzbereich kann der Jackenblazer zu Hose, Rock oder Etuikleid getragen werden. Durch die verschiedenen Stile ist vielseitig einsetzbar, je nachdem für welche Variante sie sich entscheiden. Für den Job eignen sich schlichte Jackenblazer in gedeckten Farben besonders gut. Auffällige Designs und ungewöhnliche Materialkombinationen sind dagegen etwas für das Privatleben.

Der Blusenblazer

Während der Blazer über einer Bluse oder einem Shirt getragen wird und so für ein eher warmes Outfit sorgt, eignet sich der Blusenblazer durch seine Luftigkeit als Teil der Sommergarderobe. Der Blusenblazer vereint beide Kleidungsstücke in einem. Zudem sitzt er nicht ganz so förmlich wie die Kombination aus klassischer Bluse und Blazer. . Er ist businesstauglich, leicht genug für warme Tage und wirkt elegant. Atmungsaktive Materialien sorgen dafür, dass warme Temperaturen erträglich bleiben.

Wie wird der Blusenblazer kombiniert?

Eine figurbetonte Stoffhose, Pumps aus Leder und eine elegante Businesstasche machen den Businesslook perfekt. Da ein Blusenblazer in der Regel eher locker und luftig fällt, darf das restliche Outfit im Schnitt etwas enger ausfallen. Gedeckte Farben sind auch hier die richtige Wahl und wirken besonders elegant. Gerade in den Sommermonaten dürfen Sie bei einem Blusenblazer jedoch auch zu helleren Tönen greifen.

Damen Blazer / Kostüm Blazer

Blazer für Ihr professionelles Business-Outfit

Der Blazer: Ein zeitloser Klassiker

Wie die weiße Bluse zählt der Blazer zu den absoluten Klassikern der Businessgarderobe und ergänzt sowohl das Kostüm als auch den Hosenanzug. Doch er macht nicht nur im Büro eine ausgesprochen gute Figur. Auch in anderen Branchen kommt er als Teil der Berufsbekleidung zum Einsatz und rundet einen professionellen Look ab. Die Geschichte des Blazers lässt sich bis ins 19. Jahrhundert zurückverfolgen.

Nicht immer ein Kleidungsstück für Damen

Ursprünglich war das wandelbare Kleidungsstück allerdings nicht für die Damenwelt gedacht, sondern für Schiffsbesatzungen und wurde beispielsweise von Ruderern getragen. Der Schnitt hatte damals natürlich noch nicht viel mit dem zu tun, woran wir denken, wenn wir heute von einem Blazer sprechen. Hierzulande hat sich im alltäglichen Sprachgebrauch „Blazer“ als Bezeichnung für ein Kleidungsstück für Damen durchgesetzt. Männer tragen als Äquivalent Sakko oder Jackett. Tatsächlich kann es sich bei einem casual getragenen Sakko aber durchaus um einen Blazer für Herren handeln – die Grenzen verwischen in der Mode eben schnell.

Große Auswahl an Blazern in verschiedenen Passformen

Wir haben verschiedene Blazer in bis zu drei Passformen und Stoffqualitäten in unserem Sortiment. Neben dem Standardschnitt bieten wir auch schmaler oder breiter geschnittene Blazer an. So können Sie bei uns einen Blazer auswählen, der perfekt auf den jeweiligen Einsatzzweck und den Körperbau zugeschnitten ist. Unser Sortiment umfasst je nach Produktlinie zwischen drei und sieben Farben. Sie haben die Wahl zwischen unserer hochwertigen Premium-Kollektion, der trendigen Modern-Kollektion und der robusten Success-Kollektion. Auf Wunsch beraten wir Sie gerne bei der Auswahl.